Biografie

335 views
1981 *Berlin
2001 Abitur | Leonardo da Vinci – Gymnasium Berlin
ab 2001 Leitung von Comic-Workshops
Praktikum an der Jugend-Kunstschule Reinickendorf „Atrium“
2003 Studium an der Universität der Künste Berlin (UdK)
Klasse Prof. Ursula Neugebauer
2006 Studienbeginn an der HFF Potsdam (Animation)
Prof. Frank Geßner, Prof. Christine Schindler, Prof. Gill Alkabetz
2009/10 Erasmus-Stipendium Academia di belle arti di Brera, Mailand-Italien
Prof. Italo Chiodi, Prof. Marina Falco, Prof. Angela Occhipinti
2012 Studienabschluss als Diplom-Animator an der HFF Potsdam
Filme
2012 Das Herz des Stromboli HFF Potsdam, Zeichentrick, 8:02 min
2010 Loslassen Zeichentrick, 1:10 min
2009 mumbot Puppentrickfilm, 3:12 min | unveröffentlicht
2008 Amore la mare HFF Potsdam, Kurzfilm, 10:37 min
Regie und Buch: Lissi Muschol
Storyboard, Szenografie, Regieasisstenz: Tobias Deicke
2005 Dota Video Musikvideo für „Dota und die Stadtpiraten“ | unveröffentlicht
2005 Gaia Clip Clip für Umweltorganisation, Zeichentrick und Legetrick |
Austrahlung bei: VIVA, MTV, Berliner Fenster
Ausstellungen
2012 sans souci Gruppenausstellung, 30 Links-Galerie, Berlin
2011 round-table Videoinstallation, WWF Jubiläumsgala, Zürich
2010 Heimat Gruppenausstellung, 30 Links-Galerie, Berlin
2009 Sommernachtstraum Gruppenausstellung, 30 Links-Galerie, Berlin
Comic | Illustration
2013 Der Marsch Comic, Text: Aro Kuhrt & Tobias Deicke
2009 Grind Entwicklung und Umsetzung nach Drehbuch | drei Seitenentwürfe
2006 Die roten Matrosen Entwicklung und Umsetzung nach Romanvorlage | vier Seitenentwürfe
2005 H2 & Sternchen: „Nachschlag“ Story: Sebastian Preißler & Tobias Deicke, 16 Seiten, Eigenverlag
2004 Hanna & Cloé Farid Boudejellal, Fraco, Mawil, Tobias Deicke, Tartamudo-Verlag
2004 H2 & Sternchen: „Bleib sauber“ Story: Sebastian Preißler & Tobias Deicke, 16 Seiten, Eigenverlag